Textbutton "EE" mit Link zur Startseite der Homepage des Jahrbuches Erneuerbare Energien


Jahrbuch
Erneuerbare
Energien 2001

Link zum Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007Jahrbuch Erneuerbare Energien 02/03Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001Jahrbuch Erneuerbare Energien 2000


Schriftzug: E-Book mit Link zur Bestellung des Jahrbuch Erneuerbare Energien

Es sind nicht mehr alle Ausgaben in gedruckter Form lieferbar, aber in elektronischer Form.

Pressespiegel


Textbutton mit Link zum Bestellformular fuer die Jahrbuecher Erneuerbare Energien
Textbutton mit Link zum Expertenteam des Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001
Textbutton mit Link zum Inhaltsverzeichnis des Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001
Textbutton mit Link zum Vorwort des Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001
Textbutton mit Link zu Informationen zur CD-ROM des Jahrbuches Erneuerbare Energien 2001In Vorbereitung
Textbutton mit Link zur aktuellen Linksammlung zum Jahrbuch Erneuerbare Energien
Textbutton mit Link zum Kontaktformular. Schreiben Sie uns! Ihre Meinung interessiert uns!
Textbutton mit Link zu den Informationen zum Jahrbuch Erneuerbare Energien 2007
Textbutton mit Link zu den Informationen zum Jahrbuch Erneuerbare Energien 02/03
Textbutton mit Link zu den Informationen zum Jahrbuch Erneuerbare Energien 2000Textbutton mit Link zur Startseite der Homepage des Jahrbuches Erneuerbare Energien

Fakten, Hintergründe und aktuelle Trends

zum Thema bietet das Jahrbuch „Erneuerbare Energien". Schwerpunkte der Ausgabe sind.
- Entwicklung der Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland
- Finanzielle Förderung
- Energiepolitik Perspektiven bis zum Jahr 2010
Die Aussagen beschränken sich auf Deutschland. Hinsichtlich der technischen Entwicklung und deren Perspektiven, die etwa ein Drittel des Inhaltes ausmachen, ist das relativ unerheblich. Ein weiteres Drittel bringt statistisches Material; die energiepolitische Darstellung und die Beschreibung der finanziellen Förderung in Deutschland, wesentlicher Motor der Entwicklung nicht nur bei der Windenergie-Ernte, kann nicht nur, sondern muss im Umfeld der europäischen Energiepolitik als ein Wettbewerbselement gesehen werden, welches soeben in einem bemerkenswertes Urteil des Europäischen Gerichtshofes als nicht-staatliche Subvention bestätigt wurde.
Bemerkenswert ist, dass die Autoren bemüht sind, zu hohe Erwartungen an die Beiträge Erneuerbarer Energien für die Gesamtenergieversorgung vor dem Hintergrund des wirtschaftlich Machbaren zu relativieren und die Interessenlage der Energiewirtschaft, der Verbände aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien und der grünen politischen Richtung auszutarieren.
Ein umfangreicher statistischer Teil (ein weiters Drittel des Inhaltes) macht das Jahrbuch zu einem nützlichen Nachschlagewerk: Neben Daten zur zeitlichen Entwicklung der Energiebereitstellung aus Wasserkraft, Windenergie, Biomasse, Solarenergie und Geothermie finden sich hier Angaben zu Kosten, Investitionsvolumina, Arbeitsplätzen usw. Eine sachlich ausgewogene und aktuelle Darstellung wurde durch die Kooperation mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Verbänden sowie dem BINE-Informationsdienst des Fachinformationszentrums Karlsruhe erreicht.

Jörn Jacobs

Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001 mit CD-ROM

ISBN 3-927656-15-1



Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001

ISBN 3-927656-14-3

Textbutton mit Link zum naechsten Pressebericht ueber das Jahrbuch Erneuerbare Energien 2001
Textbutton mit Link zur Homepage von Bieberstein VERLAG und AGENTUR in Radebeul bei Dresden

Bieberstein VERLAG & AGENTUR
Reichsstraße 19, D-01445 Radebeul
E-Mail: jee@bieberstein.com
Internet: www.bieberstein.com



Telefon:
0351-8 36 01 20
Telefax:
0351-8 36 01 22


Impressum © 1989-2017 Webdesign Bieberstein